Skip to main content

Nummernschild für Fahrradträger: Wann ist es Pflicht? (Erklärt)

Aktualisiert am 18. November 2022 | Lesezeit 6 Minuten

Heckträger für die Anhängerkupplung sind beliebt und einfach anzubringen. Das Gute dabei ist, Fahrradanhänger benötigen keine extra Zulassung bei der Zulassungsstelle.

Doch es gibt ein wichtiges Detail, auf das Sie achten müssen, bevor Sie losfahren. Sie benötigen unbedingt ein zusätzliches Kennzeichen für Fahrradträger.

Ein Heckträger für Fahrräder muss ein zusätzliches amtliches Autokennzeichen tragen. Warum das so ist, welche Strafe bei Nichtbeachten droht, und wie Sie an ein zusätzliches Nummernschild für Fahrradträger kommen, klärt dieser Ratgeber.

Warum benötigt man ein zusätzliches Nummernschild für Fahrradträger?

Was ist der Grund dafür, dass man ein zusätzliches Nummernschild für den Träger auf der Anhängerkupplung benötigt? Der Grund ist eigentlich offensichtlich. In den meisten Fällen verdeckt der Veloträger mit den Fahrrädern das Autokennzeichen, so dass es von hinten nicht mehr entziffert werden kann.

Ein Autokennzeichen muss in Deutschland aber lesbar sein, damit die Polizei oder Behörden herausfinden können, wem das Auto rechtlich gehört. Aus dieser Pflicht heraus, muss das Nummernschild am Fahrradträger nochmals angebracht sein, sonst riskieren Sie eine Strafe. Man spricht hier auch von einem Folgekennzeichen oder Wiederholungskennzeichen.

In welcher gesetzlichen Bestimmung ist das Wiederholungskennzeichen verankert?

Hierzu gibt es eine Verordnung über die Zulassung im Straßenverkehr (FZV). Dort heißt es im § 10, Abs. 9 sinngemäß: Wenn an einem straßentauglichen Fahrzeug das hintere amtliche Kennzeichen durch einen Ladungsträger oder Ladung vollständig verdeckt wird, muss dieses am jeweiligen Fahrzeugträger oder der Ladung wiederholt werden.

Aufgrund dieser Vorschrift in diesem Absatz ist es Pflicht, dass der Heckträger das zusätzliche Folgekennzeichen aufweist.

Wie muss ein Nummernschild für Fahrradträger aussehen?
Das Folgekennzeichen muss genau dem Autokennzeichen entsprechen, welches durch den Kupplungsträger verdeckt wird. Außerdem gibt es noch folgende Punkte zu beachten.

  • Schwarze Schrift auf weißem Hintergrund ist Vorschrift
  • Das Wiederholungskennzeichen am Träger muss beleuchtet sein
  • Das Folgekennzeichen muss aus reflektierendem Material bestehen, so dass es leuchtet, wenn es von Scheinwerfern angestrahlt wird.

Anders als das hintere Autokennzeichen muss ein zusätzliches Nummernschild für Fahrradträger aber nicht abgestempelt sein. Das Wiederholungskennzeichen muss auch keine Plakette besitzen.

Welche Strafe droht mir, wenn ich ohne Nummernschild am Fahrradanhänger erwischt werde?

Wenn Sie ohne zusätzliches Kennzeichen am Fahrradanhänger erwischt werden, zahlen Sie eine Strafe. Doch wie hoch kann diese wegen einem fehlendem Wiederholungskennzeichen ausfallen?

Der Bußgeldkatalog sieht für den Fall, wenn ein zulassungsfreier Anhänger kein zulässiges Kennzeichen an der Rückseite besitzt, eine Strafe in Form eines Bußgelds von mindestens 60 Euro vor.

Genauso riskiert man ein Bußgeld, wenn man mit einem anderen Kennzeichen als das am Auto oder mit einem selbst gebastelten Schild aus Pappe erwischt wird, das nicht den Richtlinien und Vorschrift entspricht.

Achtung beim Ausleihen von Fahrradanhängern von Bekannten

Wenn Sie einen Kupplungsträger von Freunden ausleihen – und sei es auch nur kurz – müssen Sie das Folgekennzeichen abnehmen und durch Ihr eigenes hinteres Autokennzeichen ersetzen. Jetzt werden Sie zu Recht sagen: Moment, wenn ich einen normalen Anhänger mit einem anderen Autokennzeichen ausleihe, kostet mich das aber keine Strafe.

Sie haben Recht, allerdings ist das bei einem normalen Anhänger was völlig anderes, weil der Anhänger über eine eigene Zulassung verfügt. Daher ist ein anderes Anhänger Nummernschild erlaubt, bei einem Kupplungsträger für Fahrräder jedoch nicht.

Wie sieht es in anderen Ländern Europas aus?

Was für Deutschland gilt, gilt selbst verständlich auch für die Nachbarländer. Der Kupplungsträger muss ein Wiederholungskennzeichen aufweisen. In einigen Ländern Europas gibt es sogar noch strengere Vorschriften und Pflichten, was das Mitführen von Fahrrädern auf einem Fahrradanhänger betrifft.

In Italien und Spanien muss zum Beispiel zusätzlich zum Wiederholungskennzeichen der Kupplungsträger mit einer rot-weißen Warntafel versehen werden. Näheres zu diesem Warnschild finden Sie in unserem Ratgeber Warntafel für Fahrradträger – Pflicht in Italien und Spanien.

Welches Nummernschild soll ich nehmen?

Fakt ist, es besteht die Pflicht ein zusätzliches Nummernschild am Träger anzubringen, wenn das hintere Autokennzeichen verdeckt wird. Wie können Sie dieser Pflicht nachkommen? Sie können hier zwischen zwei Methoden wählen, die beide der Vorschrift entsprechen.

Sie können das Kfz Kennzeichen für den Fahrradanhänger kaufen oder online bestellen. Die bequemste Möglichkeit ist, wenn Sie das Kfz Kennzeichen für Fahrradträger online bestellen.

Falls Sie nicht weit von einer Zulassungsstelle entfernt wohnen, können Sie auch in die dort angeschlossene Schilderdruckerei gehen und ein zusätzliches Nummernschild für Fahrradanhänger direkt mitnehmen.

Kann ich auch das hintere amtliche Autokennzeichen abschrauben und am Kupplungsträger anbringen?

Aus folgenden drei Gründen empfehlen wir ausdrücklich, dies nicht zu tun.

Laut Fahrzeug-Zulassungsverordnung (FZV) §10 Absatz 9 ist zwar ein Anbringen des Autokennzeichens auf einem Leuchtenträger nach §49a Absatz 9 der Straßenverkehrs-Zulassungs-Ordnung zulässig, doch ist in dieser der Kupplungsträger nicht explizit als zusätzlicher Leuchtenträger erwähnt.

Ebenso besagt §10 Absatz 5 der FZV, dass das Kennzeichen auf Vorder- und Rückseite des Fahrzeugs fest angebracht sein muss. Eine Anbringung auf einem Kupplungsträger stellt jedoch im Sinne dieser Vorschrift keine feste Verbindung dar.

Weiterhin bestünde die Gefahr, dass das Auto erstmal ohne amtliches Autokennzeichen da steht, wenn Sie den Fahrradanhänger abmontieren. Wenn Sie dann mit dem Auto allein losfahren und das Nummernschild vom Veloträger vergessen, wieder anzubringen…

Das gibt dann richtige Probleme wenn Sie erwischt werden. 😉

Daher verzichten Sie lieber auf solche Experimente und investieren Sie die paar Euros in ein Wiederholungskennzeichen.

Was kostet ein Nummernschild für Fahrradträger?

Im Allgemeinen können Sie davon ausgehen, dass ein Folgekennzeichen im Schnitt zwischen 10 und 30 Euro kostet. Hierbei kommt es auch darauf an in welchem Bundesland Sie wohnen, wenn Sie ein Kennzeichen für Fahrradträger kaufen. Die Preise für ein Wiederholungskennzeichen am Fahrradanhänger sind je nach Behörde unterschiedlich.

Das Bußgeld, wenn Sie ohne Nummernschild am Veloträger erwischt werden, ist um einiges höher. Darum lohnt es sich in ein zusätzliches Wiederholungskennzeichen zu investieren und ein Folgekennzeichen bestellen.

Kfz Kennzeichen für Fahrradträger bestellen

Selbstverständlich ist es so, dass ein zusätzliches Kennzeichen für Fahrradanhänger auch im Internet oder anderswo gekauft werden darf. Es muss lediglich den Vorschriften der deutschen Verkehrsordnung entsprechen. Daher spricht nichts dagegen, wenn Sie online Kfz Kennzeichen für Fahrradträger bestellen.

Kennzeichen für Fahrradträger selbst machen

Nicht wenige Leute kamen bereits auf ausgefallene Ideen und haben das zusätzliche Nummernschild für Fahrradträger mehr oder weniger kreativ selbst aus Pappe gebastelt und das Kennzeichen am Veloträger angebracht. So ist das Wiederholungskennzeichen zwar für andere Verkehrsteilnehmer sichtbar – diese Methode ist aber vom Gesetzgeber verboten.

Hier gibt es klare Vorschriften durch den Gesetzgeber, die derartige Schilder nicht zulassen. Auch an einem Fahrradanhänger muss ein echtes Kennzeichen angebracht werden.

Dieses Folgekennzeichen erfordert jedoch keinen Stempel oder Plakette. Ein großer Vorteil, denn so können Sie das Wiederholungskennzeichen für den Fahrradanhänger einfach besorgen, ohne lange auf der Zulassungsstelle zu warten.

Wie oben schon erwähnt, riskieren Sie ein Bußgeld, wenn Sie das Nummernschild für Fahrradträger selber machen und damit erwischt werden. Verstöße gegen diese Vorschriften werden mit einem Verwarn- oder Bußgeld geahndet.

Hier sollte man sich also unbedingt an die Gesetzgebung halten und ausnahmsweise nicht mit eigenen kreativen Ideen beim Folgekennzeichen am Fahrradanhänger glänzen.

Zusammenfassung zum Fahrradträger Kennzeichen

Zum Abschluss hier nochmal alle wichtigen Einzelheiten im Bezug auf Kennzeichen am Fahrradträger aufgeführt.

Checkliste

  • Kennzeichen von Fahrzeugen müssen vorne und hinten zu jeder Zeit und für alle Teilnehmer im Straßenverkehr sichtbar sein
  • Ein Nummernschild darf niemals selbst aus Pappe oder ähnlichem Material gebastelt werden
  • Ein Wiederholungskennzeichen können Sie einfach kaufen. Es sind beim Folgekennzeichen für Fahrradanhänger keine offiziellen Plaketten oder Stempel nötig, die Wartezeit bei der Zulassungsstelle entfällt
  • Bei Veloträgern mit Rückbeleuchtung darf auch das hintere Autokennzeichen verwendet werden
  • Es droht eine Bußgeld bei nicht vorschriftsgemäßer Anbringung und Form, sowie ein Punkt in Flensburg