Skip to main content

Atera Strada Sport M2

(4 / 5 bei 605 Stimmen)

320,71 € 364,00 €

inkl. 16% gesetzlicher MwSt.Zuletzt aktualisiert am: 29. September 2020 07:16
Marke
Anzahl Fahrräder
optional erweiterbar +1
Max. Zuladung60 kg
Abklappmechanismus
Schnellverschluss
komplette Diebstahlsicherung
zusammenfaltbar
Eigengewicht14,9 kg
für E-Bike geeignet
DokumenteBedienungsanleitung

Atera Strada Sport M2 – Produktvorstellung

Haben Sie vor, viel mit dem Fahrrad zu unternehmen, sollten Sie sich bei Ihrem Fahrradträger möglichst auf gute Qualität verlassen können. Der Atera Strada Sport M2 weist eine sehr gute Verabeitungsqualität auf und kann auch im Punkt Sicherheit vollends überzeugen. Denn bei diesem Fahrradträger ist die einzigartige doppelte Diebstahlsicherung standardmäßig mit dabei. Bei Insidern hat sich der Kupplungsträger bereits mit seinem schicken Design und der unkomplizierten Bedienung behaupten können. Ob er die Erwartungen sonst noch erfüllen kann, zeigt im Folgenden unsere ausführliche Produktvorstellung.

Highlights

  • für 2 Fahrräder
  • abklappbar
  • 60 kg Nutzlast
  • Eigengewicht nur 14,9 kg
  • Schnellverschluss serienmäßig
  • doppelte Diebstahlsicherung
  • für E-Bikes geeignet
  • tolles Preis/Leistungsverhältnis

Qualität/Ausstattung

Mit einem Eigengewicht von nur 14,9 kg ist der Atera Strada Sport M2 ausgesprochen leicht. Er besitzt zusammengeklappt eine Breite von 100 cm, eine Tiefe von 20 cm und eine Höhe von 59 cm. Die Nutzlast beträgt 60 kg, von denen jedes Fahrrad maximal 30 kg wiegen darf. Der Fahrradträger kann alle Rahmen- und Reifengrößen aufnehmen, ganz egal ob leichtes Rennrad oder schweres Mountainbike. Auch E-Bikes sind für den Kupplungsträger kein Problem, wenngleich es für diesen Zweck auch den speziellen Träger Atera Strada E-Bike M gibt.

Sie können auf den Kupplungsträger maximal zwei Fahrräder aufladen. Zusätzlich ist der Atera Strada Sport M2 um ein weiteres Rad erweiterbar.

Das Aufsetzen auf die Anhängerkupplung erfolgt mittels Schnellverschluss, der die Montage auf der Anhängerkupplung zu einer schnellen Angelegenheit macht.

Einzigartig bei diesem Fahrradträger ist auch seine zweifache Diebstahlsicherung. Diese besteht aus einem Schloss am Schnellspannhebel, welches ein unbefugtes Entwenden des Trägers von der Anhängerkupplung unmöglich macht. Weiterhin besitzt der Kupplungsträger drei abschließbare Rahmenhalter, was ganz besonders für teure E-Bikes ein unschätzbarer Vorteil ist.

Ebenfalls lässt sich der Atera Strada Sport M2 – auch voll beladen mit Fahrrädern – mühelos über eine spezielle Entriegelung abklappen, was den Zugang zum Kofferraum jederzeit gewährleistet. Ein Abmontieren des Trägers ist somit nicht nötig. Wenn er nicht benötigt wird, lässt sich der Fahrradträger sehr platzsparend verstauen.

Optisch kann sich der Atera Strada Sport M2 ebenfalls sehen lassen. Die Beleuchtung ist durch einen Leuchtenschutz wirksam vor Beschädigungen geschützt.

Materialqualität

Der Atera Strada Sport M2 kann mit hoher Qualität der Materialien und guter Verarbeitung punkten. Der Hersteller hat vorhandene Schwachstellen bei seinen Vorgängern erkannt. Dazu gehören zum Beispiel die mit Gummi ummantelten Stahlhaltebänder. Sie sind um einiges robuster als die alten gängigen Halteklemmen, die bei manchen Fahrradträgern immer noch üblich sind. Das verwendete Material ist eine Kombination aus Stahl und Aluminium, was den Fahrradträger robust und zuverlässig macht.

Bereits 2011 wurde der Atera Strada Sport M2 zum besten Kupplungsträger gewählt. Dies ist mitunter den sehr stabilen Trageschienen zu verdanken. Auch die Verriegelungen, Schlösser und Steckverbindungen machen einen leichtgängigen Eindruck. Dies gilt ebenfalls für den praktischen Abklappmechanismus, wo definitiv nicht an der Qualität gespart wurde. An Stellen, an denen die Räder mit dem Träger in Verbindung kommen, schützen Kunststoffteile die Fahrräder vor Beschädigungen und Kratzern. Ein integrierter Leuchtenschutz verhindert die Beschädigung der Leuchtanlage am Träger.

Erweiterbarkeit und Zubehör des Atera Strada Sport M2

Der Atera Strada Sport M2 kann bei Bedarf um ein drittes Fahrrad erweitert werden. Zu diesem Zweck ist für den Fahrradträger eine Erweiterungsschiene im Zubehörhandel erhältlich. Diese zusätzliche Schiene kann nochmal 17 kg an Gewicht tragen. Für ein E-Bike reicht es zwar nicht, aber ein normales Fahrrad oder Kinderrad ist problemlos möglich.

In diesem Zusammenhang ist auch die hohe Zuladung von bis zu 60 kg von Vorteil. Achten Sie hier aber auch auf Ihre maximale Stützlast an der Anhängerkupplung. Nur wenn die erlaubte Stützlast mindestens 75 kg beträgt, können Sie bei einem Eigengewicht von 13,5 kg die Zuladung von 60 kg voll ausnutzen.

Für den Kupplungsträger sind ebenso Auffahrschienen als Zubehör erhältlich. Dabei handelt es sich um praktische Auffahrhilfen, mit denen Sie ein schweres Mountainbike oder E-Bike spielend leicht auf den Träger schieben können, ohne das Rad anheben zu müssen.

Montage/Bedienung

Montage des Trägers auf der Anhängerkupplung

Atera ausgepacktDer Fahrradträger wird vormontiert in einer platzsparenden Verpackung geliefert und ist sofort nach dem Auspacken einsatzbereit. Alle für die Montage benötigten Teile sind im Lieferumfang enthalten. Sie müssen lediglich für ein zusätzliches Nummernschild, das hinten am Träger angebracht wird, selbst sorgen. Die anschließende Montage kann ohne viel Aufwand bequem von einer Person erledigt werden. So lassen sich die Urlaubsvorbereitungen sehr gut parallelisieren und dadurch Zeit sparen.

Der Fahrradträger wird mit der vorgesehenen Aussparung auf die Anhängerkupplung aufgesetzt und der Schnellspannhebel mit einem Handgriff nach unten gedrückt – fertig. In der Klemmvorrichtung ist ein rot-grüner Indikator integriert, der die richtige sichere Montage optisch anzeigt. Dadurch werden Fehler so gut als möglich ausgeschlossen.

Anschließend ist der Träger fest mit der Anhängerkupplung verbunden – mühsames Festschrauben entfällt. Der Fahrradträger wird dann noch über einen 13-poligen Stecker mit der Anhängersteckdose am Auto verbunden und ist nun für die Aufnahme der Fahrräder bereit. Falls Sie noch einen 7-poligen Anschluss am Auto haben – keine Sorge – hier gibt es als Zubehör entsprechende Zwischenstücke, zum Beispiel diesen Adapter bei Amazon zu kaufen.

Beladen der Fahrräder

Das Beladen mit den Fahrrädern geht beim Atera Strada Sport M2 Fahrradträger ebenfalls sehr schnell und vor allem unkompliziert vonstatten. Die Fahrräder werden zunächst in die verstellbaren Radschienen gestellt. Diese müssen zuvor auf die Art der transportierenden Arten der Fahrräder eingestellt werden, was einen Einmalaufwand von ein paar Minuten bedeutet.

Danach werden die Räder mit den gummierten Haltearmen der Rahmenhalter am Rahmen fest – und durch die Gummierung vor allem schonend fixiert. Dies ermöglichen die sogenannten „Frame Protection“ Greifarme. Sie sind im Kern verstärkt und ein Gummiüberzug außen schützt Ihre empfindlichen Fahrradrahmen.

Das Spannen der Haltebänder am Fahrradträger geschieht über ein Ratschensystem. Auch hier hat Atera mitgedacht. Eine mögliche Verformung der Räder verhindert das „Wheel Protection“ Radschalen System“. Es schwächt die Zug-, Spann- und Seitenkräfte ab. Die Ratschen selbst haben einen integrierten Überspannschutz und springen bei zu großer Spannung einen Zahn zurück. So werden die Felgen wirksam geschont, und die Fahrräder finden gleichzeitig einen perfekten Halt auf dem Kupplungsträger.

In den abschließbaren Haltearmen des Trägers sind die Räder wirksam vor schnellem Diebstahl geschützt. Laut Hersteller eigenet sich der Träger für alle Größen und Reifenbreiten. Er ist für Rahmendurchmesser von 25 bis 80 mm geeignet.

Leichte Schwäche leistet sich der Fahrradträger bei gleichzeitigem Transport mit zwei schweren Mountainbikes oder E-Bikes. Hier ist der Abstand von einer Radschiene zur anderen teilweise zu knapp – die Fahrräder könnten sich berühren. Allerdings muss man sagen, dass der Atera Strada Sport M2 nicht vornehmlich für E-Bikes gedacht ist. Hier gibt es das speziell auf diesen Einsatzbereich zugeschnittene Modell Atera Strada E-Bike M, das auch einen weitaus größeren Radschienenabstand besitzt.

Abklappmechanismus beim Atera Strada Sport M2

Der Wegklappmechanismus ist sehr hochwertig und daher sehr leichtgängig. Zudem ist er durch ungewolltes Betätigen wirksam gesichert. Der Kofferraum ist somit immer zu jeder Zeit erreichbar. Praktisch, wenn Sie vor der Fahrt etwas vergessen haben, oder auch während der Reise, wenn Sie etwas aus dem Kofferraum holen müssen.

Dazu ziehen Sie am Fahrradträger einen Sicherungshebel und betätigen mit dem Fuß hinten am Nummernschild eine Art Pedal. Schon klappt der Träger sanft nach hinten. Einfacher kann es nicht sein.

ATERA STRADA SPORT (DE)

Sicherheit

Der Fahrradträger ist TÜV und GS geprüft und besitzt eine EU-Betriebserlaubnis, die keine Eintragung in die Fahrzeugpapiere nötig macht. Die Befestigung der Räder ist als sehr solide zu bezeichnen. Auch bei Fahrten in unwegsamen Gelände sind die Räder zuverlässig fixiert.

Verschiedene Testfahrten anderer Institutionen ergaben keine negative Veränderung des Fahrverhaltens. Man müsse lediglich mit einem etwas stärkeren Windgeräusch während der Fahrt rechnen. Selbstverständlich wird die Länge des Fahrzeugs bei montiertem Fahrradträger größer. Auch darauf sollten Sie achten.

Verstaubarkeit

Der Atera Strada Sport M2 ist sehr gut zusammenlegbar und daher besonders mobil. Das Zusammenklappen geht sehr schnell und reduziert die Breite des Trägers von 1 Meter auf einen halben Meter. Somit kann der Träger bequem im Kofferraum des Autos seinen Platz finden.

Preis/Leistung

Der Preis von diesem Fahrradträger ist im mittleren Bereich anzusiedeln und hinsichtlich der hervorragenden Materialauswahl und Verarbeitungsqualität auch vollkommen gerechtfertigt. Das Design des Atera Strada Sport M2 ist sehr gelungen. Obendrein bekommt man vom Hersteller eine dreijährige Garantie. Von daher haben wir am Preis von diesem tollen Kupplungsträger nichts auszusetzen.

Vorteile und Nachteile vom Atera Strada Sport M2 Fahrradträger

  • geringes Eigengewicht und hohe Zuladung von 60 kg
  • hochwertige Materilien und Verarbeitung
  • zweifacher Diebstahlschutz für Träger und Fahrräder
  • erweiterbar auf ein drittes Rad
  • schnelle und einfache Montage auf der Anhängerkupplung
  • platzsparend zusammenklappbar
  • zum Beladen des Kofferraums abklappbar
  • gummierte Rahmenhalter für die schonende Befestigung der Rahmen
  • Ratschen mit Überspannschutz für schonende Felgenbefestigung
  • Schienenabstand etwas knapp für E-Bikes
  • keine Einstellmöglichkeit beim Schienenabstand
  • bei langem Radstand sind die Schienen zu kurz

Das sagen Kunden zum Atera Strada Sport M2

…Wegen seines geringen Gewichtes lässt sicher der Fahrradträger ohne Probleme auf der Anhängerkupplung anbringen und justiert sich automatisch beim Feststellen…

…Hab mir die vergleichbaren Thule-Modelle auch angeschaut, finde aber, dass der ATERA von der Verarbeitung wirklich identisch ist…

…als Testsieger beim ADAC wurde mir der Träger im Vergleich mit ähnlichen Thule-Trägern sympathisch…

…Kurz eingelesen in die Anleitung (jedem zu empfehlen da Montage auf der Kupplung etwas tricky am Anfang…

…Die Räder sind an den HALTERN ANGESCHLOSSEN.(Radhalter am Heckträger) In den Kunststoffummantlungen sind Stahlbänder…

…Nach 3 Jahren Erfahrung mit einem Dachträger habe ich mir, verbunden mit einem Fahrzeugwechsel, diesen Heckträger gekauft. Fahrradtransport kann ja so einfach sein…

…Die Atera Träger werden von Mercedes empfohlen, bzw. dort unter eigener B-Sachnummern verkauft…

…Der Träger erfüllt anstandslos seine Aufgabe. Anfangs mit normalen Fahrrädern , nun mit Pedelecs…

…Alles funktioniert mit Schnellverschlüssen, nichts wackelt oder klappert, sehr solide, alles ist selbsterklärend…

…Als kleiner Mangel habe ich festgestellt, daß die Schienen für ein E-Bike äußerst knapp bemessen sind. Darum ein Stern weniger…

…Das Abklappen ist genial, einfach und leicht…

…Es handelt sich um keinen Billigträger, das merkt man in dem sehr stabilen Fahrverhalten in Kurven und Wellen und Bremsen…

Alle Kundenbewertungen zum Atera Strada Sport M2 auf Amazon ansehen

 

Fazit vom Atera Strada Sport M2 Fahrradträger

Mit dem Atera Strada Sport M2 ist der renommierten Marke wirklich ein weiterer guter Wurf gelungen. Der leichte Kupplungsträger ist sehr bedienerfreundlich und kann innerhalb weniger Augenblicke von jedermann absolut fest auf die Anhängerkupplung montiert werden. Die hohe Zuladungsfähigkeit von 60 kg sprechen für sich.

Der Kupplungsträger kann bis zu zwei Fahrräder unterschiedlichster Größe im Handumdrehen aufnehmen. Mit einer Erweiterungsschiene sind sogar drei Räder möglich. Somit ist der Träger ideal für Familien. Nur für große E-Bikes mit sehr ausladenden Akkus ist der Fahrradträger durch den kleinen Schienenabstand nicht so gut geeignet. Die hervorragende Abklappbarkeit und der vollständige Diebstahlschutz sind für den Kupplungsträger – made in Germany – dagegen selbstverständlich.

Weiterhin überzeugt der Fahrradträger durch ein gutes Preis/Leistungsverhältnis. Damit gehört der Atera Strada Sport M2 zu den besten Kupplungsträgern, die momentan auf dem Markt erhältlich sind und erhält deshalb von uns eine klare Kaufempfehlung.

Atera 22610 Adapterpaket Strada Sport M2

90,04 €

inkl. 16% gesetzlicher MwSt.Zuletzt aktualisiert am: 29. September 2020 06:02
Produktvorstellung zum Shop
Atera 22635 Auffahrschiene für Strada Sport M2/M3

38,98 €

inkl. 16% gesetzlicher MwSt.Zuletzt aktualisiert am: 29. September 2020 06:02
Produktvorstellung zum Shop

320,71 € 364,00 €

inkl. 16% gesetzlicher MwSt.Zuletzt aktualisiert am: 29. September 2020 07:16